Starte deine Ausbildung beim Wachtmeisterdienst der Justiz Berlin zum:zur

Justizhauptwachtmeister:in

Ausbildung: Justizhauptwachtmeister:in

Kerstin (Justizhauptwachtmeisterin)

Ausbildung: Justizhauptwachtmeister:in

Kerstin (Justizhauptwachtmeisterin)

Was hast du davon?

  • gerechtes Gehalt
  • sicheren Job ein Leben lang
  • flexible Arbeitszeiten
  • tolle Weiterbildungsmöglichkeiten
Kerstin, eine junge Justizhauptwachtmeisterin der Justiz Berlin sagt enthusiastisch: „Hier sorge ich für Sicherheit und Ordnung: Ausbildung zum:zur Justizhauptwachtmeister:in.“

Ausbildung zum:zur Justizhauptwachtmeister:in im öffentlichen Dienst Berlin

Bewirb dich bis zum 31.07.2024 für die Ausbildung zum:zur Justizhauptwachtmeister:in!

 

Bei der Ausbildung zum:zur Justizhauptwachtmeister:in

sorgst du für Sicherheit und Ordnung. Deshalb kümmern wir uns auch um deine Sicherheit und nehmen dich schon vom ersten Tag an direkt ins Beamtenverhältnis (auf Widerruf) auf. Deine Ausbildung, die wir auch Vorbereitungsdienst nennen, beginnt übrigens zum 01.04.2025.

Während deiner Ausbildung, die mindestens sechs Monate dauert, erledigst du viele interessante theoretische, aber auch spannende praktische Aufgaben. Hierfür bekommst du ein Ausbildungsgehalt von 1.317,66 Euro brutto auf dein Konto.

Nach erfolgreich abgeschlossenem Vorbereitungsdienst übernehmen wir dich für drei Jahre als Beamt:in auf Probe, und danach hast du – wenn alles nach Plan läuft – auf Lebenszeit einen sicheren Job! Spannung und Abwechslung sind garantiert.

Justizhauptwachtmeister Kevin steht an der Sonde und im Hintergrund ist Justizhauptwachtmeisterin Kerstin zu sehen
Justizwachtmeister Kevin und Justizhauptwachtmeisterin Kerstin in Schutzweste mit Funkgeräten durchsuchen eine Tasche. Sie sorgen im Team für höchste Sicherheit, z. B. hier bei Eingangskontrollen

Als Justizhauptwachtmeister:in

trägst du Uniform, machst Eingangskontrollen, führst die Angeklagten in den Gerichtssaal, bist dafür verantwortlich, dass alle Anwesenden und Prozessbeteiligten sicher und geschützt sind, und nimmst vielfältige Aufgaben, zum Beispiel auf der Poststelle, wahr. Die praktische Arbeit garantiert dir, dass niemals Langeweile aufkommt.

Gerichte regeln Konflikte – in geschäftlichen Dingen, bei Straftaten oder in Familienstreitigkeiten. Entsprechend hoch ist das Konfliktpotenzial. Im Justizwachtmeisterdienst bist du umfassend für die Sicherheit der Beschäftigten, der Prozessbeteiligten und aller anderen Menschen im Gericht verantwortlich. Du nimmst vorrangig Sicherheitsaufgaben wahr und bildest eine wichtige Kontaktstelle zwischen dem rechtsuchenden Publikum und der Justiz.

 

Ausbildung zum:zur Justizhauptwachtmeister:in – Short-Facts:

Modell: 

Duale Ausbildung (Theorie- & Praxisphasen)

Ausbildungsdauer:  

mind. 6 Monate

Vergütung während der Ausbildung:   

1.317,66 € brutto (AW A5) zzgl. Sonderzahlung, Hauptstadtzulage, ggf. Familienzuschläge (z.B. Kinderzuschlag)

Vergütung nach der Ausbildung: 

2.337,78 € brutto (A5) zzgl. Sonderzahlung, Hauptstadtzulage, ggf. Familienzuschläge (z.B. Kinderzuschlag)

      ➔ Die Besoldung erhöht sich regelmäßig nach der Ableistung bestimmter Dienstzeiten

(sog. Erfahrungsstufen)

Justizhauptwachtmeister Kevin und Justizhauptwachtmeisterin Kerstin rennen eine Treppe hinauf. Kevin spricht etwas in sein Funkgerät.
Viele verschiedene Funkgeräte

Deine Aufgaben als Justizhauptwachtmeister:in:

➔ Kontrollen von Personen und Gepäck am Einlass

➔ Überwachung der Sicherheit des jeweiligen Gebäudes (Videoüberwachung, Reaktion auf ausgelöste Alarme, etc.)

➔ Vorführung von Gefangenen zu Gerichtsterminen

➔ Gewährleistung der Sicherheit in den Sitzungssälen

➔ Versand und Empfang der Gerichtspost in der Post- und Verteilerstelle

Weitere Informationen

Das sagt dein zukünftiger Kollege:

Dein zukünftiger Kollege Kevin, engagiert: „Hier ist mein Talent als Teamplayer täglich im Einsatz.“

Berufs-Check

Checke hier, ob du im Team der Gerechten als angehende:r Justizhauptwachtmeister:in durchstarten kannst:

  • Du bist körperlich und gesundheitlich fit
  • Du kannst Verantwortung übernehmen
  • Du gehst respektvoll mit Menschen um, auch wenn sie dir gegenüber nicht höflich sind
  • Du hast Selbstbewusstsein
  • Du kannst auch in brenzligen Situationen einen kühlen Kopf bewahren
  • Du trägst keine Tätowierungen oder Körperschmuck mit rechts- oder linksradikalen oder gewaltverherrlichenden Darstellungen
  • Du hast keine besonders beeinträchtigende Sehschwäche
  • Du bist am Tag der Einstellung mindestens 21 Jahre alt
  • Du hast mindestens die Berufsbildungsreife oder einen gleichwertigen Abschluss

Noch mehr Infos (insbesondere welche Unterlagen du für eine Bewerbung genau brauchst) findest du hier:

Mehr Infos

Flyer_JHW

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sporttest