Sichere dir deinen Ausbildungsplatz 2025 und bewirb dich für die Ausbildung bei der Berliner Justiz zum:zur

Justizfachwirt:in

Ausbildung: Justizfachwirt:in

Emil (Justizfachwirt)

Ausbildung: Justizfachwirt:in

Emil (Justizfachwirt)

Was hast du davon?

  • gerechtes Gehalt
  • sicheren Job ein Leben lang
  • flexible Arbeitszeiten
  • tolle Aufstiegschancen
Emil, Justizfachwirt im Team der Gerechten bei der Justiz Berlin, engagiert: „Hier arbeite ich für eine gute Sache. Ausbildung zum:zur Justizfachwirt:in“

Ausbildung zum:zur Justizfachwirt:in im öffentlichen Dienst Berlin

Bei der Ausbildung zum:zur Justizfachwirt:in

bist du beim Team der Gerechten übrigens schon vom ersten Tag an – 01.03. oder 01.09. – in einem Beamtenverhältnis (auf Widerruf) beschäftigt und bekommst ein Gehalt von 1.317,66 Euro brutto aufs Konto!

Deine Ausbildung bei der Berliner Justiz besteht aus einem zweijährigen Vorbereitungsdienst in Theorie und Praxis, bei dem sich alles um Strafsachen, Freiwillige Gerichtsbarkeit und Zivilverfahren dreht. Anschließend folgt die Laufbahnprüfung. Das Prüfungsverfahren selbst dauert ca. drei Monate.

Hört sich „trocken“ an? Ist es nicht! Denn bei uns heißt es nicht nur pauken, sondern auch direkt mitmischen. Heißt: Du erfährst im praktischen Teil deiner Ausbildung auf den Geschäftsstellen oder in den Sitzungssälen der Berliner Gerichte oder bei der Staatsanwaltschaft sozusagen „live“, wie dein späterer Job als Justizfachwirt:in aussieht.

Justizfachwirt Emil sitzt in einem Gerichtssaal am Schreibtisch am Computer und führt Protokoll.
Justizfachwirtin Annabelle: Bearbeitet in ihrem Büro Anträge und andere wichtige Dokumente

Als Justizfachwirt:in

bist du dann das Rückgrat der Gerichte und Staatsanwaltschaften. Du managst zum Beispiel die Geschäftsstellen, sorgst für reibungslose Abläufe und hältst Richter:innen und Staatsanwält:innen den Rücken frei.

Als Justizfachwirt:in erledigst du selbstständig und eigenverantwortlich Verwaltungs- und Bürotätigkeiten nach Vorgabe bei Gerichten und der Staatsanwaltschaft und bist zugleich Ansprechpartner:in für Publikum sowie die am Gerichtsverfahren Beteiligten. Du bist überwiegend in Service-Einheiten eingesetzt, in denen alle Mitarbeiter:innen eines Sachgebiets als Team zusammenarbeiten.

Eine Klage geht ein. Prozessbeteiligte wünschen Akteneinsicht. Das Gericht hat ein Urteil gefällt und dieses muss jetzt zugestellt werden. Solche Vorgänge laufen über deinen Schreibtisch als Justizfachwirt:in. Du erfüllst eine wichtige Aufgabe, denn du bist die zentrale Schaltstelle für die Verfahren innerhalb der Gerichte und Strafverfolgungsbehörden. An deinem Arbeitsplatz treffen die Entscheidungen, Anweisungen und sonstigen Schriftstücke all derjenigen zusammen, die an einem gerichtlichen oder staatsanwaltschaftlichen Verfahren beteiligt sind. Diese gilt es auszuführen, weiterzuleiten und die Abläufe zu koordinieren.

Ausbildung zum:zur Justizfachwirt:in – Short-Facts

Modell:

Duale Ausbildung (Theorie- & Praxisphasen)

Ausbildungsdauer:

2 Jahre

Vergütung während der Ausbildung:

1.317,66 €  brutto (AW A6) zzgl. Sonderzahlung, Hauptstadtzulage, ggf. Familienzuschläge (z.B. Kinderzuschlag)

Vergütung nach der Ausbildung:

2.388,74 € brutto (A6) zzgl. Sonderzahlung, Hauptstadtzulage, ggf. Familienzuschläge (z.B. Kinderzuschlag)

 

➔ Die Besoldung erhöht sich regelmäßig nach der Ableistung bestimmter Dienstzeiten (sog. Erfahrungsstufen)!

Justizfachwirtin Annabelle und Justizfachwirt Emil sind im Büro. Annabelle steht am Aktenregal und sucht eine Akte raus. Emil sitzt vorne am Schreibtisch und blättert in einer Akte.
Justizfachwirtin Annabelle sitzt am Schreibtisch und telefoniert. Gegenüber sitzt Justizfachwirt Emil am Computer. Hinter den beiden ist ein Aktenschrank zu sehen.

Deine Aufgaben als Justizfachwirt:in:

➔ Bearbeitung der ein- und ausgehenden Post
➔ Anlegung, Führung und Archivierung von Akten
➔ Gewährung von Akteneinsicht
➔ Anlaufstelle für den Publikumsverkehr
➔ Berechnung und Überwachung von Fristen
➔ Berechnung der Gerichtskosten und Überwachung von Zahlungseingängen
➔ Ausfertigung von Urteilen, Beschlüssen und Ladungen
➔ Veranlassung von Zustellungen und Überwachung von deren Ausführung
➔ Protokollierung von Gerichtsverhandlungen

Weitere Informationen

Das sagt deine zukünftige Kollegin:

Deine zukünftige Kollegin Annabelle in Jurist:innenrobe, erfreut: „Hier kann ich mein Organisationstalent voll ausleben.“

Berufs-Check

Checke hier, ob du im Team der Gerechten als angehende:r Justizfachwirt:in durchstarten kannst:

  • Du bist organisiert, hilfsbereit und zuverlässig und hast Freude an der Arbeit im Team?
  • Du bist höflich, geduldig und behandelst alle Menschen mit Respekt
  • Du interessierst dich für Bürotätigkeiten
  • Du bist flexibel und belastbar
  • Du hast einen guten mittleren Schulabschluss
  • Du hast die deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines EU-Mitgliedstaates

Noch mehr Infos (insbesondere welche Unterlagen du für eine Bewerbung genau brauchst) findest du hier:

Mehr Infos